Guru Purnima

Guru Purnima (Sanskrit: गुरु पूर्णिमा, Telugu: గురుపూర్ణిమ) ist ein indisches Festival, das allen geistigen sowie akademischen Lehrern gewidmet ist. Dieses Fest wird traditionell von Hindus und Buddhisten gefeiert, um ihren Lehrern zu danken, und zeichnet sich durch die rituelle Verehrung des Gurus – die “Guru Puja” aus. Es heißt, dass das Guru-Prinzip am Gurupurnima-Tag tausendmal stärker als an allen anderen Tagen ist. Über die religiöse Bedeutung hinaus ist dieses Festival auch für indische Gelehrte und Wissenschaftler sehr wichtig. Sie feiern diesen Tag, indem sie all ihren Lehrern danken, sowie auch allen ehemaligen Lehrern und Schülern gedenken. Der Guru Purnima Tag ist auch eine Gelegenheit für alle Schüler, sich gegenseitig ihre Solidarität auf dem spirituellen Weg zu bekunden.

In der Yoga-Tradition, wird der Tag als der Anlass gefeiert, an dem Shiva der erste Guru wurde, indem er die Übertragung des Yoga auf die Saptarishis begann. Viele Hindus feiern diesen Tag zu Ehren des großen Weisen Vyasa, der als einer der größten Gurus in den alten hinduistischen Traditionen gesehen wird und ein Symbol der “Guru-shishya” (Guru-Schüler) Tradition darstellt. Das Festival ist für alle spirituellen Traditionen im Hinduismus von großer Bedeutung, indem es die Dankbarkeit der Schüler für ihren Lehrer zum Ausdruck bringt. Viele spirituelle Hindu-Gurus werden an diesem Tag verehrt und es wird an ihr Leben und ihre Lehren erinnert.

Guru Gita

Am Guru Purnima Tag, einem Tag der Erinnerung an alle Gurus, werden den ganzen Tag lang spezielle Rezitationen der hinduistischen Schriften vorgenommen, vor allem aber die der Guru Gita, einen von Vyasa selbst verfassten Gesang in 216 Versen. Anhänger aus der ganzen Welt versammeln sich in Ashrams, Mathas oder anderen Aufenthaltsorten des Gurus, um Bhajans oder Kirtans zu singen.

Padapuja

Zu Guru Purnima erhält das Ritual der “Padapuja” besondere Wichtigkeit – eine Verehrung der Schuhe des Gurus, die seine heiligen Füße symbolisieren. Die Schüler versprechen an diesem Tag, der Richtung und Anleitung ihres Lehrers für ein weiteres Jahr zu folgen. Ein Mantra, das besonders am Guru Purnima Tag häufig rezitiert wird ist:

“ఓం గురు బ్రహ్మా గురు విష్ణు గురు దేవో మహేశ్వరః
ōṁ guru brahmā guru viṣṇu guru dēvō mahēśvaraḥ
Der Guru ist Brahma, der Guru ist Vishnu, der Guru ist Lord Maheshwara
గురు సాక్షాత్ పర బ్రహ్మాం తస్మై శ్రీ గురవేన నమః
guru sākṣāt para brahmāṁ tasmai śrī guravēna namaha
der Guru ist wahrlich die höchste Wirklichkeit – ihm gebührt wahre Ehrerbietung.”